CM-Headline:

Yachtcharter Dänemark

CM-Image-Slider:
CM-Text:

Die dänische Inselwelt mit Ihren kleinen Häfen und lauschigen Buchten, eingebettet zwischen sanften grünen Hügeln, ist eines der schönsten Segelreviere in Europa.

Individueller Segelurlaub in Dänemark

Träumen Sie vom Segeln in der Ostsee, haben aber kein eigenes Boot? Wie wäre es mit einem Yachtcharter? Gern, aber Sie wissen nicht, welche Strecke Sie wählen sollten? Die 'Dänische Südsee' ist perfekt für Segler, die mindestens einen Sportbootküstenschifferschein (SKS) oder den alten BR-Segelschein haben. Sie können Ihre Yacht in verschiedenen Orten entlang der deutschen und dänischen Ostseeküste in Empfang nehmen. Einer dieser Orte ist die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Klicken Sie auf Yachtcharter Dänemark und suchen Sie sich eine Yacht aus, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Das Beste an dieser Wassersportart ist, dass sie Ihnen grenzenlose Freiheit ermöglicht. Sie haben die freie Wahl bei allem, was Sie tun. Sie sind der Skipper. Sie und Ihre Mitsegler entscheiden, ob Sie irgendwo anlegen oder lieber noch einen Vormittag am Ankerplatz zum Schwimmen und Faulenzen verbringen möchten. Derart frei und unabhängig zu sein ist ein ganz besonderes und glücklich machendes Lebensgefühl - auch wenn es nur für ein oder zwei Wochen ist.

Buchung und Übernahme der Yacht

Das Angebot an Yachten ist groß. Sie liegen nicht nur in dänischen Häfen, sondern auch in vielen Häfen an der deutschen Ostseeküste. Schauen Sie sich die Auswahl online an und überprüfen Sie jeweils bei den Details zu den Yachten, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist. Das Datenblatt der Yachten verrät Ihnen, welche Wochen frei zur Verfügung stehen. Fragen Sie per Klick und mit Eingabe Ihrer Daten Ihren Wunschtermin an und reservieren Sie.
Weitere Informationen können Sie telefonisch oder online über www.pc-ostsee.de einholen. Auf dieser Webseite wird Ihnen auch der Ablauf der Buchung und Yachtübergabe ganz genau erklärt.

Eine Yacht zu chartern, ist keine Kleinigkeit. Deshalb nehmen Sie bei der Übernahme der Yacht alles in Augenschein. Sollten Ihnen einige Dinge nicht vertraut sein, fragen Sie den Eigentümer nach der Handhabung. Sollten Sie wider Erwarten irgendwelche Mängel entdecken, melden Sie diese umgehend beim Yachtcharter. Die Übernahme ist in der Regel auch Ihr Abreisetag. Sie bringen Ihre Sachen an Bord und bereiten Ihre Crew (Familie oder Freunde) und sich sowie das Boot auf Ihren individuellen Segelurlaub in Dänemark vor. Dann wird der Anker gelichtet.

Routenplanung - eine Empfehlung

Die Planung Ihrer Segelroute sollten Sie in Angriff nehmen, sobald Sie das 'Okay' für Ihren Wunschtermin haben. Für Tages- oder Wochenendtörns von Deutschland aus ist das Gewässer der Dänischen Südsee sehr beliebt. Das ist grob beschrieben der Ostsee-Bereich unterhalb der Insel Fyn (dt.: Fünen).  Für einen Segeltörn von ein bis zwei Wochen eignet sich Strecke rund um die Insel Fyn. In zwei Wochen haben Sie mehr Zeit für Landausflüge, bei einem einwöchigen Törn verbringen Sie mehr Zeit auf dem Wasser. Auf dieser Route bietet sich die Insel Langeland für einen Zwischenstopp und ein Picknick an. Gehen Sie vor Seeland auf der Inselseite zu Fyn hin vor Anker und genießen Sie die schöne dänische Landschaft von Seeland. Doch bleiben Sie nicht zu lange, denn die Strecke um die Insel Fyn herum ist ungefähr 450 Seemeilen lang. Trotzdem sollte immer auch Zeit für einen kurzen Landgang sein, um das schöne Dänemark und die netten Menschen dort kennenlernen zu können. Nutzen Sie die kleineren Häfen. Dort finden Sie in der Regel auch öffentliche Duschmöglichkeiten für Segler. Von Langeland führt die Route weiter durch den Großen Belt. Auf halber Strecke kreuzen Sie die berühmte und beeindruckende Brücke von Nyborg auf Fyn nach Korsør auf Seeland. Sie heißt Storebæltsbroen oder auch 'Große Belt Brücke' und gilt als ein architektonisches Meisterwerk, welches die Autofahrt nach Kopenhagen ermöglicht.
Weiter im Norden hat Fyn eine Halbinsel mit der Ankerbucht Korshavn. Hier können Sie einen sicheren Ankerplatz und ruhigeres Gewässer für die Nacht finden.

Auf der Rückroute, die zwischen Fyn und Jütland entlangführt, sind die Orte Bogense und Middelfart beliebte Anlegeplätze und Ausflugsziele. Bei Middelfart führen zwei weitere Brücken über den Kleinen Belt: die alte Lillebæltsbro, eine Eisenbahn und Autobrücke und die Ny (neue) Lillebæltsbro, die eine reine Autobahnbrücke ist. Südlich von Middelfart gelangen Sie in den Kleinen Belt und sind bald wieder in deutschen Gewässern und Ihrem Ausgangshafen.

Equipment - was unbedingt mit muss

Jede Yacht hat eine Grundausstattung. Diese lernen Sie über eine Chartermappe kennen, die Ihnen nach der Buchungsbestätigung übersandt wird. Sie brauchen auf jeden Fall Schwimmwesten sowie wind- und wasserfeste Kleidung. Bei der restlichen Kleidung sollten Sie darauf achten, dass sie handlich ist, wenig Gewicht hat und schnell gewaschen und getrocknet werden kann. Das Schuhwerk an Bord darf nur weiße oder helle Sohlen haben. Dies gilt auch für die Gummistiefel! Schlafsäcke sind Utensilien, die Ihnen den direkten Kontakt mit den Matratzen ersparen. Zudem sind sie leichter zu handhaben und notfalls auch zu reinigen als Bettdecken und Bettwäsche. Denken Sie an einen Sanitätskasten und an ausreichend Proviant, insbesondere an Mineralwasser und Sonnenschutz für die Haut. Weiterhin können zusätzlich zum Bordfunk Smartphone und Laptop im Notfall wichtig werden. Die Verbindung sollte durch die Küstennähe gesichert sein. Gleichzeitig müssen Sie das Risiko abwägen, dass diese Dinge durch Nässe beschädigt werden oder versehentlich über Bord gehen könnten. Es gibt sicherlich noch einige andere Dinge, die für Sie persönlich wichtig sind.

Übernachten an Bord

Empfehlenswert ist es, an Bord zu übernachten. Dafür können Sie in einem der kleinen Häfen in Dänemark anlegen, müssen sich aber - wie meistens üblich - nach dem Anlegen beim Hafenmeister anmelden. Einfacher ist es, an sicherer Stelle vor Anker zu gehen - achten Sie darauf, dass Ihr Ankerplatz andere nicht behindert. Eine gute Seekarte zeigt Ihnen die Ankerplätze an. Auf diese Weise bleiben Sie frei und unabhängig - und sparen Geld. Planen Sie Tagestouren oder Ausflüge an Land, um Dänemark und beispielsweise Kopenhagen kennenzulernen.

Segeln bei Nacht

Einen Teil Ihres Törns durch die Dänische Südsee bei Nacht zurückzulegen kann notwendig werden, wenn Ihnen die Zeit knapp wird. Da dies für einen allein recht anstrengend sein kann, sollten ihre Mitsegler nur stundenweise schlafen und Ihnen abwechselnd zur Seite stehen. Planen Sie Ihre Route wirklich gründlich, denn ein Törn bei Nacht braucht gute Sicht, Erfahrung und sichere Kenntnisse der Lichtzeichen.

Wir wünschen Ihnen allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.

 

Die Reviere im Einzelnen:

Alsen und Jütland

Direkt hinter der Grenze zwischen Deutschland und Dänemark beginnt Jütland, das dänische Festland. Beliebte Ziele für Segler aus deutschen Gewässern mit Kurs Nord sind Sonderburg, Mommark und Dyvig. Man findet entlang der Küste sehr viele kleine Häfen, nette Ankerbuchten und einige größere Orte.  Für dieses Segelrevier bieten sich die Häfen von Flensburg bis Laboe an, wenn man nicht direkt in Dänemark buchen möchte.

Dänische Südsee südlich Fünen

Dieses Seerevier ist eines der beliebtesten Ziele für Segler. Zwischen vielen kleinen Inseln schlängeln sich die Fahrwasser, an jeder Ecke ist etwas Neues zu entdecken. Es ist ein geschütztes und gemütliches Segelrevier.  Höhepunkte sind Ærøskøbing, Faaborg, Svendborg, die Inseln Lyø und Avernakø. Die dänische Südsee lässt gut von allen Häfen von Fehmarn und Heiligenhafen bis Flensburg erkunden.

Großer Belt

Hier sieht man fast den gesamten Schiffsverkehr in und aus der Ostsee, die Kreuzfahrer und die Frachten fahren auf Ihrer eigenen Spur durch den Belt.  Wer schnell Richtung Norden möchte oder durch das Smålandsfahrwasser über Møn nach Kopenhagen segeln will, nimmt diese Route, vorbei an Vordingborg in Richtung Grønsund, oder Richtung Norden zum Kattegat.  Die Häfen von Kiel bis Fehmarn bieten sich hier an als Ausgangspunkte.

Samsø und Kattegat

Wer mal eine wenig freie Seeluft schnuppern möchte, ist hier genau richtig. Wenn man den Kleinen Belt Richtung Norden verlässt, kommt man auf die freie See des Kattegat. Hier bieten sich wunderschöne Ziele an, wie etwa Tunø, Samsø oder weiter hoch die Insel Anholt.

Kopenhagen und Seeland

Die dänische Hauptstadt ist auf jeden Fall eine Seereise wert! Kopenhagen hat einerseits sehr traditionelle Seiten und ehrwürdige Architektur, aber andererseits auch hochmoderne Bezirke und sehr trendige Läden und Stadtteile. Planen Sie ruhig zwei tage eine, es gibt viel zu erleben. Weiter nördlich auf der dänischen Hauptinsel Seeland finden sich tolle Strände und nette Häfen, wie Odden Havn und Gilleleje. Viele Crews segeln in 14 Tagen rund Seeland mit Stopp in Kopenhagen und anschließend durch den Großen Belt zurück.

CM-Map:
AAA

Orte in Dänemark

NODE-Teaser (D9):

Alsen

Image
Yachtcharter Alsen

Die malerische dänische Insel Alsen liegt am Ausgang der Flensburger Förde und bildet gleichzeitig den Eingang zum Kleinen Belt.

NODE-Teaser (D9):
NODE-Teaser (D9):

Augustenborg

Image
Yachtcharter Augustenborg

Augustenborg ist eine kleine malerische Stadt mit einem wunderbaren Yachthafen auf der dänischen Insel Alsen. Deutschen Besuchern ist vor allem durch das prachtvolle Schloss Augustenborg bekannt.

NODE-Teaser (D9):

Bogense

Image
Yachtcharter Bogense

Der Hafen von Bogense liegt an der Nordküste der Insel Fünen und ist ein beliebter Hafen für Segeltörns ins Kattegat.

NODE-Teaser (D9):

Dyvig

Image
Yachtcharter Dyvig

Dyvig ist für Ihre Yachtcharter ein fabelhafter Ausgangshafen. Zum einen bildet die Bucht einen der schönsten Naturhäfen in Dänemark, zum anderen liegen die beliebten Segelziele der dänischen Südsee alle in bequemer Entfernung.

NODE-Teaser (D9):

Egernsund

Image
Yachtcharter Marina Minde

Die dänische Seite der Flensburger Förde: Typisch dänische Gemütlichkeit und Ruhe sind hier angesagt.

NODE-Teaser (D9):

Faaborg

Image
Yachtcharter Faaborg

Die gemütliche Kleinstadt Faaborg strahlt eine typisch dänische Ruhe aus: Vom Hafen aus schlendert man in fünf Minuten in die Einkaufsstraße mit den netten Geschäften.

NODE-Teaser (D9):

Gråsten

Image
Yachtcharter Dänemark

Im dänischen Städtchen Gråsten befindet sich die Marina Toft.

NODE-Teaser (D9):

Juelsminde

Image
Yachtcharter Juelsminde

Der Ferienort Juelsminde liegt auf der gleichnamigen Halbinsel im Kattegatt. Es ist ein ausgesprochen attraktiver Badeort mit einem der schönsten Häfen in Dänemark.

NODE-Teaser (D9):

Kerteminde

Image
Yachtcharter Kertminde

Der Yachthafen und Badeort Kerteminde liegt gut geschützt in einer großen Bucht der Insel Fünen im Großen Belt.

NODE-Teaser (D9):

Kolding

Image
Yachtcharter Dänemark

Die Förde-Stadt Kolding in Dänemark mit ca. 60.000 Einwohnern hat als Handelsplatz seit dem 13. Jahrhundert eine interessante, wechselhafte Geschichte.

NODE-Teaser (D9):

Kopenhagen

Image
Yachtcharter Kopenhagen

Die Hauptstadt Dänemarks ist eine der schönsten und beliebtesten Ziele in Nordeuropa. Wer einmal dort durch die Stadt gebummelt ist, wird ihrem Charme sofort erliegen.

NODE-Teaser (D9):

Svendborg

Image
Yachtcharter Svendborg

Svendborg liegt sehr geschützt im Svendborg Sund und ist die zweitgrößte Stadt auf der Insel Fünen.

AAA

Weitere Regionen in der Ostsee

NODE-Teaser (D9):
NODE-Teaser (D9):
NODE-Teaser (D9):

Schweden

Image
Yachtcharter Schweden

Segeln Sie in den schwedischen Schären ab Stockholm oder Göteborg. Sie werden begeistert sein....