CM-Headline:

Yachtcharter Kolding

CM-Image:
Image
Yachtcharter Dänemark
CM-Text:

Die Förde-Stadt Kolding in Dänemark mit ca. 60.000 Einwohnern hat als Handelsplatz seit dem 13. Jahrhundert eine interessante, wechselhafte Geschichte.

Heute ist Kolding in Dänemark Standort der dänischen Metalle und Textilindustrie, einer großen Universität sowie als Tourismusstandort recht bekannt.

Kolding verfügt über eine Vielzahl von interessanten Sehenswürdigkeiten. Ein Muss ist das eindrucksvolle Schloss Koldinghus, hoch über der Stadt aus dem 13. Jahrhundert, bis zum Jahre 1990 rekonstruiert, mit dem kulturhistorischen Museum. Weiterhin bemerkenswert ist das Kunstmuseum Trapholt für Kunstgewerbe und Gegenwartskunst, die "Kristkirken", diese bekannte Kirche liegt etwas außerhalb des Zentrums auf kleiner Anhöhe und die frühgotische Nikolaikirche.

Es gibt in Kolding viele Bürgerhäuser aus dem 17. Jahrhunderts und den "Geografischer Garten" mit ca. 2.000 Pflanzenarten aus aller Welt und einem interessanten Kamelien Haus. Faszinierend und hochinteressant ist auch das neue moderne Kunstmuseum Trapholt, nebenbei auch mit einer wunderbaren Aussicht über den Kolding Fjord.

Für die Yachtcharter ist Kolding als Ausgangshafen interessant, weil man bereits sehr weit nördlich startet. Von hier aus kann man bei einer Yachtcharter Kolding prima Ziele im Kattegat und Skagerrak anpeilen.

CM-Map:
AAA

Marinas in Kolding

Marina Nord Kolding

Image
Yachtcharter Dänemark
Die dänische Marina Nord Kolding befindet sich auf der nördlichen Landseite des etwa 11 km langen Kolding Fjords, gegenüber der Stadt Middelfart, Insel Fyn.
AAA

Weitere Orte in der Region

NODE-Teaser (D9):

Bogense

Image
Yachtcharter Bogense

Der Hafen von Bogense liegt an der Nordküste der Insel Fünen und ist ein beliebter Hafen für Segeltörns ins Kattegat.

NODE-Teaser (D9):

Juelsminde

Image
Yachtcharter Juelsminde

Der Ferienort Juelsminde liegt auf der gleichnamigen Halbinsel im Kattegatt. Es ist ein ausgesprochen attraktiver Badeort mit einem der schönsten Häfen in Dänemark.

NODE-Teaser (D9):