CM-Headline:

Yachtcharter Stralsund

CM-Image-Slider:
CM-Text:

Die ehrwürdige Hansestadt Stralsund liegt wunderbar geschützt am Strelasund, genau gegenüber der Insel Rügen.

Stralsund am Strelasund liegt im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern und wird wegen seiner Lage auch das Tor zur Insel Rügen genannt. Schon im Jahre 1234 erhielt Stralsund das Stadtrecht und seit 2002 gehört die historische Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Heute ist Stralsund ein beliebtes Ziel für Touristen und kann mit vielen Sehenswürdigkeiten, interessanten Museen und einem reichen kulturellen Angebot überzeugen.

In Stralsund gibt es rund 800 Häuser, die unter Denkmalschutz stehen. Seit der Wiedervereinigung wurden 1000 Häuser in der Altstadt von Grund auf saniert und mit viel Liebe zum Detail restauriert. Die schönsten Gebäudeensembles sind am Alten Markt der Hansestadt zu finden, denn dort stehen die Nikolaikirche, das alte Rathaus und auch der Artushof und das Wulflamhaus. Auch Teile der Stralsunder Stadtbefestigung sind mit dem Kniepertor und dem Kütertor erhalten geblieben. Sehenswert sind auch das Commandantenhus mit seiner reich verzierten Fassade und das Gewerkschaftshaus, das aus der jüngeren Stadtgeschichte erzählt. Von der mittelalterlichen Baukunst zeugen auch die Kirchen von Stralsund. Die Marienkirche und auch die Jakobikirche sind wunderschöne Beispiele für die Backsteingotik, die es noch häufig an der Ostseeküste gibt.

Im Stadthafen von Stralsund legen die Fähren nach Hiddensee und Altefähr ab, und in den Sommermonaten lohnt es sich für Landratten, eine Hafenrundfahrt zu machen. Zu den schönsten und oft besuchten Museen der Hansestadt gehört das Deutsche Meeresmuseum, das interessante Einblicke in die Welt der Meere und ihrer Bewohner gibt. Ein Teil des Meeresmuseums ist das Ozeaneum am Hafen, indem die große Vielfalt der Weltmeere anschaulich präsentiert wird. So gibt es unter anderem das lebensechte Modell eines 26 m langen Blauwals. Auch ein 16 m langes Buckelwalweibchen mit einem fünf Meter langen Jungtier sind als Modelle im Ozeaneum zu bewundern.

Segeln in zwei Richtungen

Da die Insel Rügen perfekt in einer Woche umrundet werden kann, können Sie in Stralsund entweder in die südliche Richtung segeln, zunächst also in den Greifswalder Bodden, oder Sie nehmen die Nordroute über die wunderbare Insel Hiddensee am ersten Tag. Die Entscheidung, welche Route Sie bei Ihrer Yachtcharter Stralsund nehmen, wird die Windvorhersage der nächsten Tage für Sie treffen. Eine generelle Empfehlung kann es da nicht geben.  Nur eines sollte man bedenken: Das entscheidende Stück ist die Strecke von Kap Arkona nach Hiddensee oder umgekehrt. Da sollte der Wind besser mit dem Schiff sein.

CM-Sailigmap:
CM-Map:
AAA

Marinas in Stralsund

Stralsund Fährkanal

Image
Stralsund Fährkanal
Die Liegeplätze im "Fährkanal" befinden sich im Nordosten der Altstadt von Stralsund.

Stralsund Nordmole

Image
Stralsund Nordmole
Die Citymarina Stralsund Nordmole liegt gut geschützt hinter einer 450 m langen Mole. Der attraktive und zentral gelegene Yachthafen befindet sich direkt zwischen dem Strelasund und dem historischen Stadtkern der Hansestadt Stralsund.

Stralsund Querkanal

Image
Stralsund Querkanal
Die Liegeplätze am "Querkanal" befinden sich an einem der schönsten maritimen Standorte, im Nordosten der Altstadt von Stralsund.
AAA

Weitere Orte in der Region

NODE-Teaser (D9):

Gustow

Image
Yachtcharter Gustow

Mitten in der Natur, umgeben von Wäldern und Schilf, liegt der schmucke Naturhafen Gustow. Der Hafen wurde 2011 fertig gestellt und bietet alles, was eine moderne Marina haben sollte.

NODE-Teaser (D9):

Neuhof (Brandshagen)

Image
Yachtcharter Neuhof (Brandshagen)

Die Marina Neuhof - der Yachthafen (Gemeinde Brandshagen) liegt am Südufer des Strelasundes, zwischen Stralsund und Greifswald. Die Hafenanlage ist ruhig, geschützt und sehr gemütlich.

NODE-Teaser (D9):

Greifswald

Image
Yachtcharter Greifswald

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald mit ihrer schönen Altstadt bietet sich als Ausgangshafen für einen Segeltörn rund Rügen, nach Bornholm oder an die polnische Ostseeküste an.