Section 1
Übersicht

Die Hansestadt Rostock ist einer der führenden Handelshäfen in der Ostsee. Neben Kreuzfahrtschiffen, Fähren und Handelsschiffen gibt es eine Reihe von Charterflotten in Rostock und Warnemünde

  • Charter-Basis Rostock  Stadhafen

    Charter-Basis Rostock Stadhafen

Yachtcharter Rostock

Rostock bietet sich als Ausgangshafen für einen Segelttörn auf der Ostsee aus mehreren Gründen an: 

  1. Die Stadt ist sehr gut mit dem Auto zu erreichen, die Autobahnanbindung ist prima
  2. Die Warnow ist ein nettes Revier, man kann sich und die Crew an das Schiff langsam gewöhnen 
  3. Man hat alle Freiheiten, ob man nun nach Westen, Norden oder Osten segeln möchte, je nach Wind, Lust und Laune ist alles bei der Yachtcharter ab Rostock möglich
  4. Die Stadt Rostock bietet sich für einen Stadtbummel oder eine kleine Städtereise an, es gibt viel zu sehen!

Sollten Sie die Chance haben, einmal zur Zeit der Hansesail in Rostock segeln zu können, dann nutzen Sie die Gelegenheit. Es ist sehr viel los an Land und noch mehr auf dem Wasser, eine tolle Veranstaltung.

Urlaub Rostock – die charmante Hansestadt an der Ostsee

Mecklenburg-Vorpommern mit seinen unzähligen Möglichkeiten für einen unbeschwerten Urlaub zählt zu den beliebtesten Ferienregionen schlechthin. Ob bei einem entspannten Strandvergnügen an der Ostsee, einem Aktivurlaub mit ausgedehnten Radtouren oder einer Segeltour auf einen der unzähligen Seen – jeder Gast findet hier umfangreiche Gelegenheiten für sein individuelles Ferienprogramm. Eines darf jedoch bei einem Aufenthalt keinesfalls fehlen: Ein Besuch der geschichtsträchtigen und auf ihre ureigene Weise charmanten Hansestadt Rostock. Dank einer exzellenten Infrastruktur kann die Stadt bequem mit dem Auto, dem Schiff oder auch mit der Bahn mühelos erreicht werden. Hier trifft eine lange Historie auf moderne Ästhetik. Erlebnisreiche Ausflüge bei einer Sightseeing-Tour zählen ebenso zum Programm wie der Besuch attraktiver Sehenswürdigkeiten. In der Hansestadt gibt es also viel zu sehen – gleichermaßen für Abenteuerlustige, Familien mit Kindern oder in einer Gruppe mit guten Freunden.

Rostock und Umgebung – die Strände

Für viele Urlauber ist die Reise an die Ostseestadt Rostock natürlich mit einem Strandaufenthalt verbunden. Dabei muss natürlich auch nicht auf den besten Freund des Menschen verzichtet werden, denn von Oktober bis April sind auch Hunde dort gerngesehene Gäste. Am Strand Hohe Düne beispielsweise, dürfen die Vierbeiner auch während der Hauptsaison ausgelassen in der schönen Ostsee baden. FKK hat in der Universitätsstadt Rostock und Umgebung eine lange Tradition. Kein Wunder also, dass auch Nudisten zum Beispiel im feinen Sand des mondänen Seebads Warnemünde ihre nackten Freiheiten genießen können. Hier befinden sich im Übrigen auch barrierefreie und behindertengerechte Strandaufgänge, spezielle Strandmobile, Baderollstühle und Umkleidekabinen. Assistenzhunde dürfen natürlich auch dabei sein.  Doch auch in der Innenstadt bietet Rostock seinen Gästen einen barrierefreien und erlebnisreichen Aufenthalt.

Wer dann den sonnigen Badetag bei einem BBQ bei einem knisternden Lagerfeuer beschließen möchte, findet an einigen ausgewählten Strandabschnitten wie zum Beispiel in Diedrichshagen oder Markgrafenheide, hinreichend Gelegenheit dazu.

Flanieren auf der Seepromenade von Rostock-Warnemünde

Die Seepromenade von Warnemünde mit ihren pittoresken Villen aus der neoklassizistischer Vergangenheit und der unverbauten Sicht auf Strand und See lädt zum Flanieren ein. Das Schmuckstück zwischen Meer und Bäderarchitektur vereint Eleganz und Bodenständigkeit. Aus den schmucken Cafés und Bars genießt der Gast das bunte Treiben der Gäste und bestaunt die Ozeanriesen, die sich scheinbar mühelos ihren Weg durch die Ostsee bis in den Hafen nach Rostock bahnen. Nach einer kühlen Erfrischung empfiehlt sich dann der Besuch des markanten Teepots am einen Ende der Meile sowie des alten Leuchtturms auf der anderen Seite. Die Promenade bildet auch die Kulisse für beliebte Events, wie die Warnemünder Woche oder das Warnemünder Turmleuchten.

Erkundungstour durch die Altstadt von Rostock

Mit historischen Gebäuden und Baudenkmälern aber auch mit einer modernen Shopping-Meile erwartet die Innenstadt von Rostock ihre Besucher. Zwischen Stadthafen und Neuem Markt wird das hanseatische Flair einmal mehr besonders deutlich. Die sehenswerten Attraktionen sollten sich die Urlauber keinesfalls entgehen lassen, denn sie zeugen von der allgegenwärtigen Geschichte der Hansestadt:

  • Die Wallanlagen – Stadtbefestigung und Stadtmauer
  • Das Kröpeliner Tor
  • Das Haus der Musik
  • Blücherdenkmal (berühmter Marschall und Sohn der Stadt Rostock)
  • Botanischer Garten
  • Rosengarten
  • Fünfgiebelhaus
  • Kerkhoffhaus
  • Kloster zum Heiligen Kreuz
  • Sakrale Gebäude (Nikolaikirche, Petrikirche, Marienkirche)

Auf dem ehemaligen Marktplatz der Mittelstadt findet der Urlauber, neben dem Möwenbrunnen mit den griechischen Göttern, schmucke Giebelhäuser sowie das berühmte Rathaus aus dem Jahr 1270. Die markanten sieben Türme machen das Gebäude zu einem unverwechselbaren Bauwerk, in dem der Ratskeller, die Rathaushalle sowie die Schlange Johannes zu finden sind.

Shopping und Gastronomie in Rostock

Zentraler Anziehungs- und Ausgangspunkt für Shopping-Freunde ist die beliebte und belebte Fußgängerzone in der Innenstadt von Rostock. Auf der Kröpeliner Straße mit ihren Häusern aus unterschiedlichen Epochen, wie Backsteingotik oder Postmoderne, finden Fashionistas ihr hippes Outfit, während alle anderen in kleinen Geschäften und größeren Centern ihrem Einkaufsvergnügen nachgehen. Zur Stärkung stehen Cafés, Restaurants und Bar bereit, die den Gästen eine wohlverdiente Auszeit versüßen. Etwas ruhiger und entspannter geht es in der östlichen Altstadt zu. Kleine Läden, eine gemütliche Gastronomie sowie außergewöhnliche Ateliers laden zum Verweilen ein. In den kleinen Gassen gibt es noch die traditionelle Handwerkskunst zu bestaunen und bewundern. Handgemachtes und kunstvoll gefertigte Produkte sind sicherlich mehr als nur die üblichen Souvenirs.

Liebhaber kulinarischer Hotspots finden in Rostock alles, was das Herz begehrt. Ob fangfrische Meeresfrüchte und Fische, vegane Kostbarkeiten im arabischen Bistro, Süße Verführungen oder Burger und Currywurst – die Palette ist einfach nur riesig und bietet für den kleinen und großen Hunger alles, was das Herz begehrt.

Segeln in Rostock

Klar, wenn eine Stadt die Ostsee direkt vor der Haustür hat, ist auch das Thema Segeln allgegenwärtig. Vom Rostocker Stadthafen aus, der im Übrigen auch einen tollen Blick auf die Innenstadt bietet, starten viele Skipper zu gleichermaßen entspannten und aufregenden Segeltörns. Neben Kreuzfahrtschiffen und Handelsschiffen stehen Yachten bereit, mit denen sowohl unerfahrene als auch professionelle Segler ihren Törn beginnen. Entlang der Warnow, vorbei an Warnemünde geht es hinaus auf die Ostsee. Von dort aus stehen der Crew Routen in allen Himmelsrichtungen offen. In der Neptun Marina oder der Marina Rostock-Bramow finden die Skipper alles vor, was sie für sich und ihr Boot benötigen. Wer einfach nur Lust auf spannende Segelwettbewerbe hat, sollte sich die legendäre Hanse-Sail nicht entgehen lassen.