CM-Headline:

Marina Sonwik

CM-Image-Slider:
CM-Text-Default:

Die 4-Sterne-Marina Sonwik ist zentral gelegen an der Ostseite der Flensburger Innenförde direkt an der erweiterten Promenade. Ein Highlight sind die modernen Wasserhäuser an der Außenmole.

CM-Text:

Die Marina Sonwik gilt unter erfahrenen Seglern als ein beliebter Treffpunkt für alle, die gerne in die Dänische Südsee segeln. Zur Marina gehören auch Apartments am Hafen. Darüber hinaus finden Sie in der Marina Sonwik einen exklusiven Yachtclub, der u. a. bekannte Regatten wie den „Sonwik Herbst Cup“ und die beliebte „Nikolausregatta“ ausrichtet.

Der Hafen Sonwik am Ostufer der Flensburger Förde gegenüber von Dänemark hat einen unverwechselbaren Charme. Zur Kaiserzeit gebaut, gehörte der Hafen zur Marineschule Mürwik. Ende der 90er Jahre wurde dann im Zuge der Umstrukturierungen der Marine der Hafen für eine zivile Nutzung freigegeben. Es entstand hier eine wunderschöne Mischung aus Wohnen am Wasser und Hafenbetrieb.

Die moderne Marina

Es wurden Wohnungen, Büros, Geschäfte, Kleingewerbe und Restaurants erstellt.

Die Lage des Hafens ist für den Beginn und das Ende einer Charterreise ideal: In einer schönen Umgebung mit Blick auf die dänische Seite der Förde und mit einem Seitenblick auf die Flensburger Altstadt kann man den ersten Tag an Bord genießen. Wer möchte, lässt den Tag beim Italiener mit Blick auf Hafen und Förde ausklingen – so schön kann Segelurlaub in der Ostsee sein.

Die Sanitäranlagen sind selbstverständlich auf modernstem Stand der Technik, direkt am Steg. Die Marina Sonwik in Flensburg zeichnet sich auch durch ihre auszeichnete Lage direkt an der Hafenpromenade aus.

Auch die bequem zu erreichenden Schwimmstege mit ca. 360 Liegeplätzen und einer Wassertiefe von 3 m - 5 m, machen die Marina zu einer besonders schönen Hafenanlage.

Position: 54° 48,6´ N  09° 27,20´ E

Einkaufen

Alle Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in der Flensburger Innenstadt

Geldautomat

Geldautomaten befinden sich in der Flensburger Innenstadt.

Yachttankstelle

Die Marina Sonwik hat eine eigene Yachttankstelle. Eine Fäkalienabsaugstation befindet sich direkt am Hafen.

Restaurants

Direkt am Hafen gibts sehr gute Restaurants, weitere Gaststätten finden Sie in Flensburg. Nähere Informationen unter www.flensburg.de

Freizeit

Die Umgebung von Flensburg lädt zu ausgedehnten Spaziergängen (Zu Fuß oder mit dem Fahrrad) ein. Das Legoland in Billund/Dänemark ist knapp 2 Autostunden entfernt und ist nicht nur für Kinder ein Paradies.

Zoll

Sie benötigen bei der Ausreise auf dem Seeweg nach Dänemark keine Grenzerlaubnis mehr. Sie müssen lediglich Ihren Personalausweis mit sich führen. Ein- oder Ausklarieren ist nicht notwendig, so Sie keine bestimmten Waren über den Freimengen mit sich führen.

Literatur

Sehr schöner Einstand: "Das Rätsel der Sandbank" von Erskine Childers.

Pkw von Hamburg aus

Autobahn A 7 –> Abfahrt Flensburg, dann auf die B 200 –> Abfahrt Zentrum - danach auf die B 199 –> wenn die B 199 nach Glücksburg abknickt, parallel dem Hafenbecken folgen.

Anschrift: Sonwik Hafen, Fördepromenade 4 d, 24944 Flensburg

Bahn

Bis Bahnhof Flensburg und dann weiter mit Bus oder besser mit dem Taxi. Zugverbindungen nach Flensburg finden Sie über www.bahn.de

Flugzeug

Der nächsten Flughäfen: Hamburg, Kiel oder Sonderburg/Dänemark

Parkmöglichkeiten

Zum Be- und Entladen können Sie mit dem Pkw in unmittelbarer Nähe der Stege halten. Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe ausreichend vorhanden.

CM-Sailigmap:
CM-Map:
AAA

Yachten in Marina Sonwik

Fresh! Connection

Hanse 400 in Flensburg

Kojen: 
6
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
3
Länge ü. a.: 
11.99 m
Baujahr: 
2008

Nivius

Sun Fast 37 in Flensburg

Kojen: 
6
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
3
Länge ü. a.: 
11.40 m
Baujahr: 
2006

Intention IV

Bavaria 46 cruiser in Flensburg

Kojen: 
8
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
4
Länge ü. a.: 
14.20 m
Baujahr: 
2008

Baltic Sun

Sun Odyssey 43 in Flensburg

Kojen: 
8
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
4
Länge ü. a.: 
13.21 m
Baujahr: 
2004

Into The Blue

Bavaria 38 cruiser in Flensburg

Kojen: 
6
Segel: 
Rollgroß
Kabinen: 
3
Länge ü. a.: 
11.72 m
Baujahr: 
2008

Mattis

Hanse 370 in Flensburg

Kojen: 
6
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
3
Länge ü. a.: 
11.35 m
Baujahr: 
2009

Snoopy

Bavaria 46 cruiser in Flensburg

Kojen: 
8
Segel: 
Rollgroß
Kabinen: 
4
Länge ü. a.: 
14.20 m
Baujahr: 
2009

White Horse

Océanis 37 in Flensburg

Kojen: 
6
Segel: 
Rollgroß
Kabinen: 
3
Länge ü. a.: 
11.48 m
Baujahr: 
2010

Blaubart

Océanis 34 in Flensburg

Kojen: 
6
Segel: 
Rollgroß
Kabinen: 
3
Länge ü. a.: 
10.34 m
Baujahr: 
2010

Seewolf

Hallberg Rassy 31 in Flensburg

Kojen: 
4
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
2
Länge ü. a.: 
9.62 m
Baujahr: 
1994

Auszeit

Bavaria cruiser 33 in Flensburg

Kojen: 
4
Segel: 
Rollgroß
Kabinen: 
2
Länge ü. a.: 
9.99 m
Baujahr: 
2016

Seepocke

Bavaria 31 cruiser in Flensburg

Kojen: 
4
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
2
Länge ü. a.: 
9.76 m
Baujahr: 
2008

Robben

Océanis 31 in Flensburg

Kojen: 
4
Segel: 
Rollgroß
Kabinen: 
2
Länge ü. a.: 
9.66 m
Baujahr: 
2011

Little Jo

Océanis 31 in Flensburg

Kojen: 
4
Segel: 
Rollgroß
Kabinen: 
2
Länge ü. a.: 
9.66 m
Baujahr: 
2010

Auszeit

Hanse 345 in Flensburg

Kojen: 
6
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
3
Länge ü. a.: 
10.40 m
Baujahr: 
2016

Pluto

Sun Odyssey 379 in Flensburg

Kojen: 
6
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
3
Länge ü. a.: 
11.34 m
Baujahr: 
2013

Rocky

Sun Odyssey 409 in Flensburg

Kojen: 
6
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
3
Länge ü. a.: 
12.34 m
Baujahr: 
2013

Chuck

Sun Odyssey 439 in Flensburg

Kojen: 
8
Segel: 
Rollgroß
Kabinen: 
4
Länge ü. a.: 
13.34 m
Baujahr: 
2014

Flamenco

Océanis 31 in Flensburg

Kojen: 
4
Segel: 
Rollgroß
Kabinen: 
2
Länge ü. a.: 
9.66 m
Baujahr: 
2011

Thunder

Sun Odyssey 30i in Flensburg

Kojen: 
4
Segel: 
normales Groß
Kabinen: 
2
Länge ü. a.: 
8.99 m
Baujahr: 
2012