Section 1
Übersicht

Die Hauptstadt Dänemarks ist eine der schönsten und beliebtesten Ziele in Nordeuropa. Wer einmal dort durch die Stadt gebummelt ist, wird ihrem Charme sofort erliegen.

  • Yachtcharter Kopenhagen

Yachtcharter Kopenhagen

Kopenhagen – die große Faszination einer kleinen Metropole

Wer hätte vor rund 1.000 Jahren daran gedacht, dass aus einem kleinen Dorf namens Havn auf der Insel Seeland die heutige Dänische Hauptstadt Kopenhagen hervorgehen würde. Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes liegt am Öresund, der die Nord- und Ostsee miteinander verbindet. In der vergleichsweise kleinen Metropole leben etwa 600.000 Einwohner, die in jedem Jahr Millionen von Besuchern willkommen heißen. Die facettenreiche Stadt übt eine einzigartige Faszination aus. Während auf der einen Seite eine moderne Architektur das neue und fortschrittliche Kopenhagen eindrucksvoll zeigt, begegnet dem Gast einige Straßen weiter die allgegenwertige Historie der City. Die bunte Mischung aus Kunst und Kultur mit geschichtsträchtigen Bauwerken, Museen, Schlössern sowie dem lebendigen Hafenviertel extravaganten Shops und Szenevierteln macht Kopenhagen zu einer der beliebtesten Reiseziele überhaupt.

Es gibt viel zu sehen – Sightseeing-Tour durch die beliebtesten Viertel von Kopenhagen

Kopenhagen hat viele Gesichter. Besonders deutlich wird dieses in den beliebtesten Vierteln der Dänischen Metropole, denn jedes hat so seine Eigenheiten. Bunte Häuser, enge Gassen, Kopfsteinpflaster und imposante Bauwerke zählen ebenso dazu wie trendige Shoppingmeilen und Szene-Lokale. Eine perfekte Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Frederiksberg

Nur wenige Gehminuten von quirligen Leben von Kopenhagens Zentrum entfernt liegt die grüne Oase Frederiksberg. Traumhafte Villen, in denen bereits der Adel residierte, werden flankiert von hippen Cafés und Restaurants. Dort genießt der Gast einen frischen Espresso und schaut von den Terrassen dem bunten Treiben auf den Straßen zu. Frisch gestärkt besucht man hippe Boutiquen oder spaziert entspannt durch den Grand Royal Park.

Nørrebro

In dem multinationalen Viertel Nørrebro finden all diejenigen, die es so richtig gerne einmal krachen lassen möchten, 24 Stunden am Tag perfekte Möglichkeiten. Coole Locations, Bars sowie vielschichtige Musik- und Szenekneipen reihen sich aneinander und sorgen rund um die Uhr für die richtige Partylaune. Wer die Zeit findet, zwischen Abtanzen und Longdrink sich dem Trouble zu entziehen, sollte den ruhigen Moment für einen Besuch des Grabs des großen Dänischen Autors,, Hans Christian Andersen, auf dem Assistens Friedhof nutzen.  

Vesterbro

In der Vergangenheit als Rotlichtviertel Kopenhagens verrucht, befindet sich in Vesterbro das Szene-Viertel der Metropole überhaupt. Der Mix aus trendigen Modelables, einer flippigen Gastronomie, Bars und Galerien, in denen junge, aufstrebende Künstler ihre Werke präsentieren, steht keinesfalls im Widerspruch. Vielmehr ist das Arrangement der Gegensätze ein deutlicher Beweis dafür, dass auch unterschiedliche Typen und Charaktere perfekt miteinander harmonieren.

Bummeln und Shoppen in der historischen Altstadt von Kopenhagen

Die von mehreren Großfeuern in der langen Historie zerstörte Altstadt ist nicht nur sehenswert, sondern ein absolutes Muss. Mit viel Können und Geschick wurden die alten Gebäude restauriert, wobei Teile des Viertels auch gut erhalten blieben. Downtown Kopenhagen versprüht bis heute den ureigenen Charme längst vergangener Zeiten. Der Bummel startet vom Rathaus aus in nördlicher Richtung und endet am Kongens Nytorf. Besucher sollten genügend Zeit im Reisegepäck mit sich führen, denn zwischen der berühmten Stroget, der riesigen Fußgängerzone und Shoppingmeile und dem Latina-Viertel treffen sie auf eine Vielzahl an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die zu einem Zwischenstopp einladen:

  • Nationalmuseum
  • Guinness World Records Museum
  • Staatliches Kunstmuseum
  • Schloss Charlottenburg
  • Schloss Amalienborg
  • Rathausplatz
  • Sankt Ansgar Kirche

Für einen Abstecher von der Altstadt in die Innenstadt sollte auch noch genug Zeit übrig sein. Schließlich befindet sich in der City von Kopenhagen mit dem Tivoli einer der berühmtesten Vergnügungsparks weltweit.

Fotoshooting in Kopenhagen – Die kleine Meerjungfrau

Auf ein Fotoshooting des Wahrzeichens der Stadt sollte natürlich ebenfalls nicht verzichtet werden. Das Objekt der Begierde: Die kleine Meerjungfrau. Verträumt und irgendwie abwesend sitzt sie auf einem Findling und blickt weder auf das Meer noch auf das Land. Die Bronzestatue ist nun über 100 Jahre alt – und hat an Popularität nichts eingebüßt. Wer aus Richtung Süden kommend, am Hafen und weiter auf der Uferpromenade Langelinie spaziert, kann die einzigartige Figur nicht verfehlen.

Kopenhagen – ein bevorzugtes Segelrevier

In zentraler Lage Kopenhagens gelegen, ist der Yachthafen Langelinie der perfekte Ausgangspunkt für einen abwechslungsreichen Segeltörn. Die gut ausgestattete Marina bietet 109 Plätze für Segelyachten und liegt unmittelbar an der Einfahrt zum Hafen, direkt hinter der Kleinen Meerjungfrau. Hier können Skipper geschützt ankern oder für eine ausgedehnte Tour eine Yacht chartern. Der Hafen zählt zu einem der schönsten für Segel- und Freizeitboote in Dänemark.

Wer sich entspannt zurücklegen und nicht aktiv Segeln möchte, sollte in der Zeit vom 18. Bis 22. August 2021 Kopenhagen einen Besuch abstatten. Bei der jährlich stattfindenden Langstreckenregatta, dem blueribboncup (BRC), in der Segler aus aller Welt von Kiel bis Kopenhagen und retour ihre Künste unter Beweis stellen, wird ein fantastisches Spektakel geboten. Ein Event, das einen Besuch lohnt.

Auf an den Strand – auch das gibt`s in Kopenhagen

Auch wenn so mancher es nicht glauben mag – im Sommer kann es in Kopenhagen so richtig heiß werden. Doch keine Angst, denn an zahlreichen Stränden und Hafenbädern kann man sich hervorragend erfrischen. Der größte Sandplatz Kopenhagens ist der Amager Strandpark. Feinster Sand, unendliche Breiten und das Meer immer in Sichtweite. Ein idealer Ort für Familien mit Kindern, der optimal mit der U-Bahn oder dem Fahrrad erreichbar ist. Das Hafenbad Kastrup liegt direkt am Öresund und erlaubt einen faszinierenden Blick auf das Nachbarland Schweden. Im Jahr 2010 wurde der 4.000 Quadratmeter große Svanemøllestrand neu angelegt. Auf dem feinen Sand lässt es sich so herrlich entschleunigen. Und wer eine Abkühlung benötigt, läuft über den 130 Meter langen Pier direkt ins Meer. An der neuen Promenade gibt’s Schicke Cafés und Restaurants, in denen man sich mit schmackhaften Snacks und coolen Drinks stärken kann.

Kontakt

PCO - Privat Charter Ostsee GmbH
Teplitzer Allee 16-18
24146 Kiel
Telefon: 0431-7197970
Fax:     0431-7197973
E-Mail info@pc-ostsee.de

Geschäftsführer:
Uwe Heidebrunn und Rolf Brezinsky
AmtsG Kiel: HRB 5614
UST. ID-Nr.: DE214698425