Flensburg - Marina Niro Petersen

Yachtcharter Flensburg -Guter Starthafen Richtung Dänemark

An der südwestlichen Spitze der Innenförde in Flensburg liegt die Stadtförde mit ihren Kaianlagen sowie dem früheren Industriehafen, der vorgelagert am O-förmigen Ufer zu finden ist. Von dort aus ist es nicht weit zum Yachthafen Niro-Petersen. Die Marina ist  modern, aber noch in der Rekonstruktion und steht einmal im Jahr im Mittelpunkt der Segelwelt, denn vor der Marina Niro findet die berühmte „Rumregatta“ statt. Die beliebte Regatta findet seit 1980 jedes Jahr am Wochenende nach Himmelfahrt statt und wenn Sie eine sportliche Segelregatta hinter der „Rumregatta“ vermuten, dann liegen Sie nicht ganz richtig. Es handelt sich nicht um Ereignis, bei dem sportliche Rekorde im Vordergrund stehen. Es geht vielmehr um einen Wettkampf, der sich selbst nicht so ernst nimmt und in dem historische Segelschiffe ihre Schönheit und ihr Können zeigen können. Der Preis ist übrigens eine Buddel, also eine Flasche Rum, die aber nicht der Sieger, sondern nach Flensburger Tradition der Zweitplatzierte bekommt.

Marina Niro Petersen

Der Yachtcharter-Hafen Niro-Petersen liegt auf der westlichen Seite der Förde, knapp 5 Minuten vom Zentrum entfernt. Auf dem Gelände gibt es einen Zubehörladen und der Hafen verfügt über eine Dieseltankstelle. Einkäufe können bequem im Zentrum erledigt werden, viele gute Restaurants sind in 10 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Ansteuerung:
Alle Stege können direkt aus dem Fahrwasser angelaufen werden. Die Wassertiefen betragen 4 - 7 m. Von Flensburg aus können Sie im geschützten Revier der Förde gemütlich Richtung Dänemark und die Dänische Südsee segeln. 

Liegeplatz    
Den genauen Liegeplatz erfahren Sie vom Eigner bzw. Bootsmann. Für Charteryachten ist der Steg 1 vorgesehen.
 
Anfahrt mit Pkw    
Fahren Sie auf der Autobahn A7 bis Flensburg. In Flensburg folgen Sie der Ausschilderung Richtung Hafen/Brauereiweg, wo Sie direkt in den Hafen (Niro-Petersen) fahren können.

Bahn
Bis Bahnhof Flensburg und dann weiter mit Bus oder Taxi, wobei das Taxi sinnvoller ist.
www.bahn.de
 
Flugzeug    
Der nächsten Flughäfen: Hamburg, Kiel  oder Sonderburg/Dänemark
 
Größere Kartenansicht
Parkmöglichkeiten
Zum Be-und Entladen können Sie mit dem Pkw in unmittelbarer Nähe der Stege halten.  Kostenfreie Parkplätze finden Sie auf dem Gelände des Hafens und am Eingangsbereich. In der Saison stehen überdachte und abgeschlossene Parkplätze in einer Bootshalle zur Verfügung (4,50 EUR / Tag).
 
Einkaufen    
Alle Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in der Flensburger Innenstadt mit dem Auto ca. 3 Minuten und zu Fuß ca. 10 Minuten vom Hafen entfernt. Niro Petersen betreibt einen kleinen Yachtshop mit seinem Sortiment an Bootsausrüstung.
 
Geldautomat    
Geldautomaten befinden sich in der Flensburger Innenstadt
 
Yacht-Tankstelle    
Eine Yacht-Tankstelle befindet sich direkt im Hafen, die Öffnungszeiten sind Freitags bis 18:00 Uhr und Samstag vormittags, sowie nach Anfrage beim Hafenmeister. Die nächste Fäkalienabsaugstation befindet sich gegenüber in der Marina Sonwik und auf dem Rückweg in Marina Minde am Ausgang der Flensburger Förde.
 
Restaurants    
Flensburg verfügt über eine Vielzahl von Restaurants. Näher Informationen unter www.flensburg.de
Ein Einkaufsbummel durch die Flensburger Innenstadt ist stets lohnend, eine Vielzahl von kleinen Geschäften und Gaststätten finden sich im Zentrum.
 
Freizeit    
Die Umgebung von Flensburg lädt zu ausgedehnten Wanderungen (Zu Fuß oder mit dem Fahrrad) ein. Das Legoland in Billund/Dänemark ist knapp 2 Autostunden entfernt und ist nicht nur  für Kinder ein Paradies.
 
Einrichtungen    
Die Marina Galwik verfügt über moderne Sanitärreinrichtungen.
 
Wetterinformationen    
Informationen vor Ort gibt es beim Hafenmeister (Aushang) oder:
Deutscher Wetterdienst

Zoll    
Sie benötigen bei der Ausreise auf dem Seeweg nach Dänemark keine Grenzerlaubnis mehr. Sie müssen lediglich Ihren Personalausweis mit sich führen. Ein- oder Ausklarieren ist nicht notwendig so Sie keine bestimmten Waren über den Freimengen mit sich führen.
 
Literatur    
Sehr schöner Einstand: "Das Rätsel der Sandbank" von Erskine Childers.
 
Yachten in Flensburg    
Die Yachten in diesem Hafen

Homepage des Hafens  

www.flensburg.de

(Alle Informationen ohne Gewähr. Irrtum, Änderungen und  Druckfehler vorbehalten)