Lauterbach - Yachtcharter: Ein wunderschöner Ausgangshafen auf Rügen

Hafen von Lauterbach

Yachtcharter-Basis Lauterbach: Gemütlich und idyllisch
Lauterbach auf Rügen bietet neben dem kommunalen Sportboot- und Fischereihafen eine moderne Marina "im-jaich" mit über 140 Liegeplätzen für Yachten mit einer Wassertiefe bis 4 m und umfangreichen Yachtservice. Die Liegeplätze in beiden nebeneinanderliegenden Yachthäfen verfügen über Wasser- und Stromanschlüssen an den Stegen. Eine attraktive Besonderheit sind die schwimmenden Ferienhäuser in der Marina "im-jaich" mit eigenem Yachtanleger.

Der Gewerbehafen, in dem auch ein Teil der Yachtcharter-Flotte liegt, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Von hier aus starten die Ausflugsschiffe rund Vilm. Ein Bummel um die kleine Promenade und dazu ein lecker Fischbrötchen, das hat schon was.

Der "Rasende Roland", eine Eisenbahnrarität, hält übrigens direkt am Hafen!


Ansteuerung:
Lauterbach kann über zwei betonnte und befeuerte Fahrwasser tags und nachts sicher angelaufen werden.

Liegeplatz  

Die Yacht liegt in einem der beiden Lauterbacher Yachthäfen. Den genauen Liegeplatz erfahren Sie vom Eigner bzw. Bootsmann.
 
Anfahrt mit Pkw    

1. Sie fahren über die B 105 oder die B 96 bis Stralsund, dann über die neue moderne Rügenhochbrücke am Stadtrand von Stralsund auf die Insel Rügen bis Bergen. In Bergen rechts abbiegen in Richtung Putbus nach Lauterbach. Dort folgen Sie direkt der Ausschilderung zum Yachthafen.


2. Sie fahren über die B 96 bis zum Abzweig Stahlbrode/Fähre. Dann mit der Fähre auf die Insel Rügen. Von dort aus geht es Sie über Garz nach Putbus bis Lauterbach. Die Fähre ist von Ende März bis Anfang November in Betrieb.
Auskunft: Tel. 0170/3472418.
 
Bahn    
Sie können mit der Bahn direkt in die Nähe des Lauterbacher Yachthafen fahren. Als Zielbahnhof geben Sie bitte Lauterbach-Mole an. Von hier sind es ca. 300 m bis zum Hafen.

www.bahn.de
 
Flugzeug    
Die nächsten Flughäfen: Berlin, Rostock-Laage oder Heringsdorf.

Größere Kartenansicht
Parkmöglichkeiten
Be- und Entladen
   
Zum Be-und Entladen können Sie in den beiden Yachthäfen in Lauterbach mit dem Pkw in unmittelbarer Nähe der Stege halten. Parklätze sind in unmittelbarer Nähe ausreichend vorhanden.
 
Einkaufen    
Ein "Netto-Markt" befindet sich in unmittelbarer Hafen Nähe. Ein "Plus-Markt" befindet sich in Putbus. Fangfrischen Fisch gibt es am Hafen.
 
Geldautomat    
Geldautomaten befinden sich in Putbus und Lauterbach.


Yacht-Tankstelle    
Die Yacht-Tankstellen befinden sich an beiden Yachthäfen. Öffnungszeiten in der Sommersaison Mo.-Fr.9:00 bis 18:00 Uhr, Sa. 9:00 bis 12:00 Uhr.
 
Restaurants    
Mehrere attraktive Restaurants mit gutbürgerlichem und regionalen Angebot befinden sich in unmittelbarer Nähe der Yachthäfen.
 
Freizeit in Lauterbach und Umgebung   
Neben der landschaftlich reizvollen Lage – in Sichtweite der Insel Vilm – gibt es in Lauterbach und in der ehemaligen fürstlichen Residenzstadt Putbus viele architektonisch interessante Häuser sowie eine Segelakademie mit komfortablen Gemeinschaftsunterkünften. Es stehen Wohnmobilstellplätze direkt am Yachthafen zur Verfügung. 

Café, Seglerkneipen und Restaurationen teilweise mit Terrasse sorgen an den Häfen für das leibliche Wohl. Am Yachthafen in Lauterbach finden Sie ebenfalls Verkaufs- und Räucherfischstände, Werft- und Yachtservice und ein Einkaufszentrum. Ausflugsdampfer fahren regelmäßig zur Insel Vilm, die als Naturschutzgebiet nicht individuell betreten werden darf.  Wanderwege führen direkt vom Yachthafen aus in die naturbelassene, geschützte Landschaft rund um die Halbinsel Goor. Die »Weiße Stadt des Nordens« Putbus ist nach aufwändiger Restaurierung ein Muss für jeden Besucher. Das klassizistische  ehemalige Residenzstädtchen Putbus ist mit seiner beeindruckenden Architektur, dem Theater, der Orangerie, mehreren Museen, Galerien und dem Landschaftspark ein wunderbares Erlebnis.
 
Einrichtungen    
Die Lauterbacher Marina´s verfügt über moderne Sanitärreinrichtungen, Müllentsorgungsmöglichkeiten, Segelmacher und vieles mehr.
 
Wetterinformationen    
Informationen vor Ort gibt es beim Hafenmeister (Aushang) oder:
Deutscher Wetterdienst

 
Zoll    
Sie benötigen bei der Ausreise auf dem Seeweg nach Polen, Schweden oder Dänemark keine Grenzerlaubnis mehr. Sie müssen lediglich Ihren Personalausweis oder Reisepass sowie die amtl. Segelscheine mit sich führen. Ein- oder Ausklarieren ist nicht notwendig, wenn Sie keine bestimmten Waren (zum Bsp. Alkohol) über den Freimengen mit sich führen.

 
Törnvorschlag
   
Törnvorschläge mit dem PCO-Törnplaner ab Lauterbach
 
Alle Yachten im Hafen    
Yachten in Lauterbach

(Alle Informationen ohne Gewähr. Irrtum, Änderungen und  Druckfehler vorbehalten)