Dyvig / Insel Alsen - ein idyllischer Ausganghafen

Naturhafen Dyvig

Yachtcharter Dyvig:  Einer der schönsten Naturhäfen in Dänemark

 Dyvig ist für Ihre Yachtcharter ein fabelhafter Ausgangshafen. Zum einen bildet die Bucht einen der schönsten Naturhäfen in Dänemark, zum anderen liegen die beliebten Segelziele der dänischen Südsee alle in bequemer Entfernung.

Die von PCO angebotenen Charteryachten liegen im neu gebauten Hafen vor dem schicken Hotel-Restaurant. Der Stützpunktleiter ist ein sehr freundlicher Däne der ausgezeichnet Deutsch spricht und Ihnen Ihre Yacht genau erklärt und Ihre Fragen zum Schiff und zur Törnplanung gern beantwortet.

Die Bucht von Dyvig ist von See kommend ein absoluter Höhepunkt schon bei der Einfahrt. In einem alten Hafenhandbuch von 1980 stand sinngemäß:"...steuern Sie auf das weiße Haus am Ende der Bucht zu. Glauben Sie fest daran, dass es hier weiter geht. Kurz bevor Sie die Kühe an Land streicheln können, öffnet sich nach backbord das Fahrwasser in die schöne Bucht."...eine traumhafte Ansteuerung.

Die Natur in und um die Bucht herum ist wunderschön und sucht Ihresgleichen, mit ein wenig Glück können Sie die Seeadler beobachten, die in der Nähe nisten.

Als lohnende Ausflugziele in der Nähe von Dyvig sind zu nennen: Erstens das schöne Schloss in Nordborg, idyllisch gelegen auf der Schlossinsel, im Sommer findet dort ein Festival statt, und zweitens das "Danfoss Universe", ein Erlebnispark mit naturwissenschaftlichen Themen. Sie könnten sich ja zum Beispiel im Hafen Fahrräder mieten und einen schönen Landausflug über die Insel Alsen unternehmen.  

Die guten Gründe für eine Yachtcharter ab Dyvig sind also vielfältig.

Liegeplatz
Den genauen Liegeplatz erfahren Sie vom Eigner bzw. Bootsmann. 

Anfahrt mit Pkw
Dyvig liegt von der Deutschen Grenze in Flensburg ca. 1 Stunde Autofahrt entfernt.Über die A7 bis Flensburg, dann kurz hinter der Grenze Richtung Sonderburg.  Von Sonderburg etwa 20 Minuten über die Insel Richtung Nordborg.

Bahn
www.bahn.de
 
Flugzeug
Der nächsten Flughäfen: Hamburg, Kiel  oder Sonderburg/Dänemark


Größere Kartenansicht

Parkmöglichkeiten
Be- und Entladen können Sie direkt am Steg. Der Parkplatz für den Charterzeitraum ist dann nur 50 Meter entfernt.

Einkaufen
4 km von Dyvig entfernt können Sie bequem in Norborg einkaufen, es gibt dort Fakta, Netto und Kvickly. Am Hafen selbst gibt es jeden Morgen frische Brötchen. Geldautomaten gibt es hier nicht, bitte vorher in Sonderburg oder in Deutschland  Dänische Kronen besorgen.
 
Yacht-Tankstelle
Es gibt eine Tankstelle in Dyvig. Aber Sie brauchen nicht zu tanken, dies erledigt der Vercharterer für Sie, die Abrechnung erfolgt dann zum aktuellen Tagespreis.

Restaurants
Direkt am  Hafen gibt es jetzt ein neues Hotel, das  „Dyvig Badehotel“ ein architektonisches Erlebnis und ein sehr gutes Restaurant. Weitere gute Restaurants gibt es in Nordborg.

Freizeit
Die Umgebung von Dyvig lädt zu ausgedehnten Wanderungen (Zu Fuß oder mit dem Fahrrad) ein. 

Wetterinformationen
Informationen vor Ort gibt es beim Hafenmeister (Aushang) oder:
Deutscher Wetterdienst

Zoll
Sie solltenlediglich Ihren Personalausweis mit sich führen.  Ein- oder Ausklarieren ist nicht notwendig. (Leinen los und ab...)
(Siehe auch: Zoll)
 
Törnvorschlag
Törnvorschläge ab Dyvig

Homepage des Hafens
Dyvig Segelclub
 
Alle Yachten im Hafen
Yachten in Dyvig

(Alle Informationen ohne Gewähr. Irrtum, Änderungen und  Druckfehler vorbehalten)