Insel Mön wird Sie nicht ohne Grund an die Insel Rügen erinnern: Die markanten Kreidefelsen sehen Sie bereits meilenweit im Voraus!

Rund Mön

Endpunkt der Route: Die Insel Mön mit den berühmten Kreidefelsen

1.Tag: Orth auf Fehmarn
Der erste Tag zum Eingewöhnen,  Abends schön am Hafen Scholle mit Speck essen.

2.Tag: Bagenkop, Insel Langeland. ca. 30 sm
Ein längerer Törn, etwas langweilig, aber man lernt das Schiff gut kennen. Abends Hotdog und dänisches Bier. Oder schick essen gehen am Hafen und auf der Terasse des Restaurants am Hafen ein bis 5 Tuborg oder Selter und Kaffee genießen.

3. Tag: Ziel: die kleine Insel Fejö
Im Eingang zum Smalandsfahrwasser liegt diese idyllische Insel. Kleiner Hafen, toll für Spaziergänge. Oder davor auf Lolland: Onsevig, klein aber gemütlich. Die Reise ab Bagenkop geht um die Südspitze herum entlang der Ostküste. Ideal bei Westwind. Bei Ostwindlage fährt man halt an der Westküste Langelands hoch.

4. Tag: Vordingborg
Eine schöne Stadt mit Geschichte, der Naturhafen liegt umgeben von Wäldern und Hügeln, dennoch sehr zentral. Ein Stadtrundgang lohnt sich.

5. Früh aufstehen: Ziel Klintholm, Insel Mön
Toller Hafen, die Kreidefelsen sind nicht weit weg. Unbedingt Räucherfisch holen, die Räucherei ist nur 3 km entfernt

6. Tag: Fahrradtour zum Kreidefelsen
Entweder zu Fuß oder besser mit dem Bus oder per Rad zu den Kreidefelsen und einen Tag die Seele baumeln lassen. Bei Sonne unbedingt die Sonnenbrille mitnehmen.

7. Tag: Entlang der Kreidefelsen

Entlang der Kreidefelsen geht es rund Mön, durch den Ulvsund zurück. Hier unbedingt die Betonnung beachten, seitlich  des Fahrwassers wird’s gleich flach (alles Sand).

8. Tag: Durch den Grönsund/Smalandsfahrwasser

Als Ziel lohnt die kleinen Insel Omö. Wenn Zeit ist, dann lohnt auch ein Abstecher bis nach Karrebeksminde, ein schönes Städtchen, die Einfahrt erfolgt durch einen Kanal mit Brücke.

9. Tag: Ein Abstecher in den Svendborgsund

Sie segeln vorbei an Valdemars Slot bis entweder Svendborg oder sehr schön davor: Troense. Von dort zu Fuß zum imposanten Schloß.

10. Tag: Weiter durch den Sund Richtung Äerösköping oder Marstal auf Äerö

(Beides sehr schön) Hier befinden Sie sich im Herzen der „dänischen Südsee“. Es gibt hier sehr viele kleine Häfen und Inseln. Von hier aus ist man bei normaler Wetterlage in einem Tag in Heiligenhafen.

11.-13- Tag: Reservezeit